basementizid.kunst.cellar


yummy industries “Square in the underground”
November 8, 2007, 12:02 pm
Filed under: exhibitions

yummy_flyer.jpg

“Square in the underground”
eine raumgrosse Installation der selbstveräppelung, presentiert von Yummy Industries mit den Künstlern Mäkka, Flotte und Burnhard.

Die Installation besteht aus einem 2.2m x 2.5m x 1.2m großem Kubus, präsentiert auf einer Strasse mit einem direkten Anschluss an eine Satellitenschüssel. Im Kubus befindet sich eine kopfgrosse Öffnung, welche die Neugierde des Besuchers erwecken soll. Aufgefordert seinen Kopf durch das Loch zu stecken, eröffnet es den Blick in die Wohnung einer Familie, die gebannt vor einem flimmerndem Fernseher sitzt. Der ganze Innenraum ist eine sorgfältig modellierte Miniatur aus Papiermaché, Gips und Stoff. Beim Eindringen des Kopfes des Betrachters ins Innere, wird er automatisch über einen Videotrick ein Teil des Bildes.
Das Projekt beabsichtigt vor den Augen des Betrachters zu veranschaulichen, wie rasant bei einem Sachverhalt seine Aussage völlig verfremdet werden kann und blitzschnell ins Wohnzimmer zur Konsumation geliefert wird. Wichtig erscheint es den drei Künstler, dass der Besucher als Protagonist bedeutendster Bestandteil der Installation selbst wird. Wobei jeder die unrühmliche Situation selbst erfahren muss, da der einzige Zugang zum Bild nur über die Öffnung im Kubus besteht.
Das Gesamtbild des Raumes selber ist eine ironische Darstellung des Trends “Street art” und deren Betrachter.

yummy_1.jpg

yummy_2.jpg

yummy_3.jpg

yummy_4.jpg

yummy_4r.jpg

yummy_5.jpg

Mehr Information über die Künstler findet man unter:
Yummyindustries.com
Maekka.com

Advertisements
Comments Off on yummy industries “Square in the underground”





Comments are closed.



%d bloggers like this: